Silvester in Marokko
die wüste von Marokko - Anda Reisen

Erst vor wenigen Tagen sind wir von dieser schönen Reise zurückgekehrt. Es ist nicht das erste Mal, dass ich das Jahresende in Marokko verbracht habe, aber es war das erste Mal, dass ich in einer Gruppe von 31 Personen war. Unter ihnen waren meine drei Kinder, 6, 4 und 1 Jahr alt. Meine Erfahrung ist in jeder Hinsicht positiv. Sowohl mein Mann als auch ich kennen die Merzouga-Wüste und die Gegend sehr gut, so dass die gesamte Gruppe die Reise mit sehr guten Gefühlen beendet hat.

Die Merzouga-Wüste

Merzouga ist eine kleine Stadt in der Sahara und es ist das Dünen-System, das Spanien am nächsten ist. Deshalb wählen wir normalerweise dieses Ziel. Das Hotel befindet sich an einem unschlagbaren Ort, genau dort, wo die Dünen beginnen. Es ist ein wunderbarer Ort, um sich auszuruhen und ein paar Tage abzuschalten. Diesmal habe ich mich so sehr entspannt, dass ich nicht wusste welcher Wochentag es war. Das ist mir seit ich klein war nicht passierte.

In Merzouga gibt es ein sehr wichtiges Dünensystem, das am nächsten an Spanien liegt. Obwohl wir es normalerweise Merzouga nennen, wird die sich ändernde Landschaft in Wirklichkeit Erg Chebbi genannt, wobei Chebbi der eigentliche Name ist und Erg die Art der Wüste definiert (dh jene, die sich aus Sandmassen zusammensetzt). Andere häufigere Wüsten sind die Hamadas: hart, steinig und kaum sandig.

Ohne Zweifel ist es die berühmteste Wüste in Marokko, und wenn im hypothetischen Fall die beigefügten Fotos Dir nicht helfen die Gründe zu verstehen, werden es bestimmt die Zahlen tun: Es hat eine Länge von ca. 30 km und eine durchschnittliche Breite von ca. 8 km; auch können einige Dünen nicht mehr und nicht weniger als 150 Meter hoch sein. Ein weiterer bemerkenswerter Erg aus Marokko ist der von Erg Chegaga, obwohl er nicht so beliebt ist.

Meine Vorbereitungen um in die Wüste zu gehen

Wie ich bereits sagte, bin ich in Marokko schon oft in die Wüste gefahren. Normalerweise ist geplant am ersten Tag frühzeitig von Marbella abzureisen, um die 9-Uhr-Fähre in Algeciras zu nehmen und ungefähr in der Mitte der Reisestrecke am Hotel anzukommen gegen 17.00 Uhr. Ich versuche bei Tageslicht anzukommen.

Wir sind immer voll beladen, nehmen Wein und Bier für die ganze Woche mit (in Marokko ist es sehr schwierig, Alkohol zu finden) und nehmen zum Mittagessen auch Serrano-Schinken, Käse und andere Würste mit. Dort kaufen wir dann jeden Tag Brot, Tomaten und Obst und wir haben so immer unser Picknick für tagsüber. Auf diese Weise können wir alle Arten von Ausflügen unternehmen, ohne uns Sorgen machen zu müssen, wo wir essen müssen. Sagen wir mal, das gibt uns mehr Selbstständigkeit.

Diesmal waren wir 6 Autos, beladen mit Kindern und ihren Eltern. Um immer mit einigen Autos in Kontakt zu sein kauften wir Radios, das ersparte uns die telefonische Anrufe, da Roaming dort sehr teuer ist.

Die Straßen in Marokko sind gut, es gibt sehr viel Autobahn, aber nicht unter allen Städten. Der erste Tag der Straße ist fast alles auf Autobahn. Der zweite Tag ist ohne Autobahn, aber die Landschaft ist spektakulär und es ist kein bisschen anstrengend. Man muss sehr vorsichtig sein um die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht zu überschreiten, da sich in allen Kurven Polizeikontrollen und Radarsysteme befinden und Sie sicher sein können, dass bei Überschreitung der Geschwindigkeit eine Geldstrafe verhängt wird.

Man sollte auch auf den Nebenstraßen mit den Reifen vorsichtig sein, da die Straßen in vielen Abschnitten ziemlich eng sind und wenn ein Auto oder LKW von vorne kommt, ist es wichtig, darauf zu achten, dass keine Reifenschäden auftreten. Natürlich empfehle ich immer, Reserveräder mitzunehmen, wer sie nicht dabei hat, kann nicht mitfahren. Wir haben bereits Erfahrungen mit Autos gemacht, die einen Reifenschaden hatten, und weil wir kein Reserverad dabei hatten, mussten wir die ganze Gruppe anhalten.

Was unternimmt man in der Wüste von Merzouga?

Es gibt verschiedene Aktivitäten, die wir jeden Tag gemacht haben. Wenn Du einen Geländewagen hast, ist dies natürlich ein Paradies. Du kannst aber mit einem Tourismus fahren und nach Alternativen suchen:

Quadrouten:

Vielleicht ist dies eine der Top-Aktivitäten in den Dünen der Sahara. Ein Führer wird Dich durch die Dünen führen und es macht sehr viel Spaß. In einem Quad kann ein Erwachsener oder ein Kind und ein Erwachsener gehen. Der ungefähre Preis beträgt 40 Euro pro Quad. Der Helm ist inbegriffen.

Besteige die Dünen, um den Sonnenuntergang zu beobachten:

Dies ist meine Lieblingsbeschäftigung. Du kannst das Hotel zu Fuß verlassen und in Kürze bist Du auf den Dünen. Im Abendlicht gkann man sehr schöne Fotos machen. Darüber hinaus ist das Fühlen des Sandes beeindruckend, superfein und sauber.

4×4 Routen:

Dies ist eine gute Alternative wenn Du keinen Geländewagen hast. So kannst Du zumindest die Erfahrung machen, durch die Wüste zu fahren. In diesem Fall muss man sich allerdings als Beifahrer zufrieden geben, denn es sind die Marokkaner, die fahren. Hier wirst Du auch die Spuren der alten Pariser Dakar passieren. Es macht sehr viel Spaß.

Hamman:

Dies ist eine weitere Erfahrung, die Du in Marokko nicht verpassen solltest. Lerne einen Hamman kennen, wo Du ein Peeling gemacht bekommst und Du kannst eine wunderbare Massage genießen, um dich noch mehr zu entspannen.

Kamelrouten:

Ein Muss, um ein Erinnerungsfoto zu machen. Normalerweise mache ich dies immer an einem Tag und beobachte den Sonnenuntergang. Dann geht es wieder runter mit dem Kamel. Es ist eine schöne Aktivität, die man auch mit Kindern unternehmen kann.

Sich ausruhen, ein Buch lesen und ein Moro-Tee zu sich nehmen:

Entspann dich und genieße die Landschaft

Die Sterne beobachten:

Eine weitere schöne und sehr romantische Aktivität! In der Nacht gibt es sehr wenig Lichtverschmutzung und daher ist es sehr schön, die Sterne zu sehen

Besuch bei den Nomaden

ich weiß normalerweise immer bei Zeit wann ich nach Marokko gehe, darum hebe ich alle Kleider meiner Kinder auf, die zu klein sind, und auch Spielsachen, mit denen meine Kinder nicht mehr spielen. Diese verteile ich unter den Nomadenkindern, die in der Gegend von Merzouga leben. Es ist eine Aktivität, die ich liebe und die ich dieses Mal mit meinen Kindern geteilt habe. Sie waren verantwortlich für die Auswahl der Spielsachen, die sie nicht mehr wollten, da sie sich darüber im Klaren waren, dass sie für andere Kinder waren, die kaum etwas haben.

Dieses Mal besuchte ich zudem mit meinem Mann und einem meiner Kinder eine Nomadenfamilie und es ist erstaunlich, wie sie leben. Die Männer gehen morgens zur Arbeit und die Frauen bleiben bei den Kindern und machten gerade zur Zeit unseres Besuches Brot. Mein Fazit ist, dass sie zwar unter sehr schlechten Bedingungen leben, aber ein viel ruhigeres Leben haben als wir, ohne Technologien oder Eile. Für einen Moment fragte ich mich wer glücklicher ist. Wir mit unserem verrückten Leben mit viel Konsum oder diese Menschen. Schwierige Frage.

Die Fossilien der Wüste

Dies war eine Entdeckung für mich, als ich zum ersten Mal in die Wüste ging. In Merzouga gibt es ein versteinertes Meer der Primärära. Es ist eines der wichtigsten Fossilienvorkommen, in denen man verschiedene Fossilien findet, die zur Hälfte im Sand vergraben sind. Es gibt Bereiche, in denen das Gießen von Wasser auf den Stein verschiedene Fossilien erscheinen lässt. Es ist super interessant und macht Spaß. Die Kinder lieben es. Natürlich werden zu dieser Zeit Marokkaner auftauchen, die polierte fossile Steine verkaufen. Ich kaufe immer welche, um den Familien zu helfen, auch hier gebe ich Kleidung und Geschenke für die Frauen und Kinder.

Welche Kleidung soll man in die Wüste Marokkos mitnehmen?

Bequeme Kleidung Das ist die Hauptsache, bequeme Kleidung und Schuhe. Je nach Jahreszeit wird es mehr oder weniger heiß. Im Dezember ist der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht recht groß, tagsüber um die 18 Grad und nachts hat er -2 erreicht. Daher ist es am besten Schichten zu tragen, um die Kleidung entsprechend der Tageszeit aus- oder anzuziehen. Normalerweise trage ich ein langärmeliges Hemd, einen Pullover und eine Daunenjacke, wenn die Sonne untergeht. Für die Kinder mache ich das gleiche. Es ist sogar ratsam einen Hut für die Kälte zu tragen.

In einem Hayma schlafen

Ein weiteres Erlebnis, das Du in der Wüste nicht verpassen solltest. Obwohl sie Camps mitten in den Dünen wegen Umweltverschmutzung verboten wurden, gibt es noch Haymas in den Gegenden wo die Hotels sind, am Anfang der Dünen. Natürlich gibt es je nachdem was Du ausgeben möchtest mehr Luxus oder weniger. Es gibt die Basic-Haymas, die nur ein Bett ohne Heizung oder Klimaanlage und ein gemeinsames Bad haben. Es gibt aber auch Luxuscamps mit Heizung und eigenem Bad. Der Komfort ändert sich hier sehr. Ich empfehle Dir im Winter eine mit Heizung zu reservieren und wenn nicht, denke daran, dass Du mit viel Kleidung und einem Hut für die Kälte schlafen musst. Ich habe gerade diese Erfahrung gemacht und es war nicht einfach. Am frühen Morgen waren es -3 Grad, aber ich muss auch sagen, dass es eine schöne Erfahrung war, die ich in der Wüste erlebt habe.

Von Deutschland aus in die Wüste gehen

Wenn Du diese Reise machen möchtest, werde ich es für Dich organisieren. Du musst einen Flug nach Errachidia nehmen und dort wird Dich ein Guide abholen, den ich persönlich kenne und der Deutsch spricht. Er wird Dich während der gesamten Reise begleiten und mit mir Kontakt aufnehmen. Verpasse diese Erfahrung nicht!

Meine Erfahrung in Marokko

Es ist für mich persönlich ein Land, das ich liebe. Im Laufe der Jahre sehe ich, dass es zunehmend weiterentwickelt ist. Ich kenne die gesamte Strecke von Malaga nach Merzuga sehr gut und kenne auch die Aktivitäten, die Du dort unternehmen kannst. Dieses Mal hatte ich das Glück einen deutschen Reiseführer zu treffen, der mir viel Vertrauen gegeben hat. Wenn Du diese Reise kennenlernen und erleben möchtest, frage mich bitte nach allem, was Du möchtest. Ich bin Dir gerne der Organisation Deiner Reise behilflich. Man kann mit Kindern, mit Freunden, mit der Familie gehen … es ist eine Reise für jeden und ich versichere Dir, dass sich jeder gerne daran erinnern wird. Das Hotel mit dem ich zusammenarbeite, hat ein unglaubliches Personal, das immer bereit ist Dir zu helfen und Dir alles zu geben, was Du brauchst.

Wenn Du mich etwas fragen möchtest, stehe ich Dir gerne zur Verfügung um Dir weiterzuhelfen. Du wirst diese Reise mit Sicherheit nicht bereuen.