15 Tage
Dauer
Portugal
Ort
Ganzjährig
Datum
Jetzt diese Rundreise buchen

Die portugiesische Küste ist voll von kleinen Dörfern mit Charme. Wenn man entlang der Küste Portugals reist, kann man sehen, wie sich die die Küstenstädte und -dörfer verändern. Im Norden Portugals sind die Städte und Dörfer denen Galiziens sehr ähnlich mit den Steingebäuden und den Menschen, die mit den Traditionen des Meeres verbunden sind. Aber wenn man Richtung Süden fährt, werden die Küstendörfer immer klarer, weißer oder bunter.

 

START/ZIELPorte Flughafen / Faro Flughafen
TERMINEAlle Termine 2019 auf Anfrage buchbar!
LEISTUNGEN
13 Übernachtungen mit Frühstück in 3-4* HotelsMietwagen, Kat.C – Ford Fiesta (5-türig) o.ä. von Porto Flughafen bis Faro Flughafen
Haftpflicht-, Diebstahl- und InsassenversicherungUnbegrenzte Kilometer, Steuern, Flughafengebühren, Klimaanlage
Reiseführer, Karten und InformationsmaterialTäglich erreichbar, auch Samstag und Sonntag
Im Reisepreis nicht enthalten:
Flug ab/bis Heimatland
Trinkgelder und Kofferservice
Besichtigungen und Veranstaltungen
Getränke, Mittag- und Abendessen

Wichtiger Hinweis:

Jetzt diese Rundreise buchen

Mindestalter des Fahrers 21 Jahre und Führerscheinbesitz seit mindestens einem Jahr
Bei Abholung des Fahrzeugs Vorlage eines gültigen Ausweises (Reisepass oder Personalausweis), Führerscheins und Kreditkarte (VISA oder Matsercard)

1

TAG 1 PORTO - BRAGA

Ankunft am Flughafen Porto, wo Sie Ihren Mietwagen entgegennehmen. Fahrt Braga, die drittgrösste Stadt Portugals. Es ist eine junge, traditionsreiche Stadt voller Sehenswürdigkeiten. Diese Stadt ist geprägt von schönen Plätzen, zahlreichen alten Straßen, die für den Verkehr gesperrt sind, und einer Vielzahl von monumentalen Barockkirchen, die ständig an die tief verwurzelten religiösen Bräuche ihrer Bewohner erinnern. Braga ist eine historische Stadt. Die Römer kannten es bereits als Bracara Augusta und waren im 12. Jahrhundert bereits Sitz des portugiesischen Episkopats. Seine lange Geschichte kann in den vielen Monumenten und Kirchen besichtigt werden, von denen die Kathedrale mehrere architektonische Stile aufweist, die von der Romanik bis zum Barock reichen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirche von Pópulo, das Kloster von Tibães, die Capela dos Coimbras, die Capela de S. Frutuoso, der Palacio dos Biscaínhos, die Casa dos Paivas, der Palast oder die Casa do Raio, die Fonte do Ídolo, die römischen Bäder,…

1 x Übernachtung in Braga, Tageskilometer ca.  55 km

2

TAG 2 BRAGA - PORTO

Nach dem Frühstück Rückfahrtnach Porto. Das historische Zentrum gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Stadt wird auch als Barockstadt bezeichnet wegen den vielen barocken Kirchen. Sehenswert auch sind: die Avenida dos Aliados, das Ratahaus im neoklassischem Sil, der Börsenpalast aus dem Jahre 1844…

2 x Übernachtung in Porto, Tageskilometer ca. 55 km

3

TAG 3 PORTO

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 
4

TAG 4 PORTO - FIGUERA DA FOZ

Figueira da Foz, an der Mündung des Mondego gelegen, ist eine wunderschöne Stadt im Beira Litoral, die zu einem der bekanntesten Badeorte Portugals geworden ist. Die Stadt hat nicht viele Monumente, aber das Fehlen wichtiger Monumente wird durch ein außergewöhnliches Qualitätsmuseum, das Stadtmuseum Dr. Santos Rocha, ausgeglichen. Der Besuch dieser Stadt kann mit dem städtischen Garten beginnen. Nicht weit davon ist der Markt und die Kirche von São Julião.

Das Casa do Paço, ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert mit einer prächtigen Einrichtung voller interessanter Ziegelsammlungen, ist einen Besuch wert.

1 x Übernachtung in Figuera da Foz, Tageskilometer ca. 140 km

5

TAG 5 FIGUERA DA FOZ - TOMAR

Die historische und zentrale Stadt Tomar erstreckt sich am Ufer des Flusses Nabão, am Fuße eines grünen Hügels, der von der prunkvollen Burg Tomar gekrönt wird, der im 12. Jahrhundert vom Templerorden erbaut wurde. In diesem Schloss befindet sich das Kloster von Christus, ein authentisches architektonisches Juwel, das die Stile der Gotik, des Manuelinismus und der Renaissance vermischt, das wiederum ein extravagantes Zeugnis der portugiesischen Geschichte darstellt und das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das historische Zentrum der Stadt ist sehr ruhig, ideal, um einen erholsamen Spaziergang durch die von weißen Häusern flankierten Straßen zu genießen und sich von den interessanten Museen und Monumenten überraschen zu lassen.

1 x Übernachtung in Tomar, Tageskilometer ca. 120 km

6

TAG 6 TOMAR - OBIDOS

Óbidos befindet sich in einem wunderschönen historischen Zentrum, umgeben von einer klassischen Zinnenwand, die aus einem Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen und weiß getünchten Häusern besteht, die mit Blumen und hellen gelben und blauen Farbtönen gestaltet sind. Der Haupteingang der Stadt ist die Porta da Vila, eine zweiflügelige Doppeltür, deren Innenraum mit Ziegeln aus dem 18. Jahrhundert bedeckt ist. Sie führt direkt zur Rua Direita, ihrer Hauptstraße. Einige der Orte, die Sie während Ihres Besuchs hier sehen sollten, sind die prächtige Burg, die mittelalterlichen Mauern, die die Altstadt umgeben, die riesige Kirche Matriz de Santa Maria im westgotischen Stil, die Rua Direita und die Kirche von São Tiago von fast kolonialem Aspekt. Sehenswert sind aber auch Orte wie die Porta da Vila, das Aquädukt, das im 16. Jahrhundert von Königin Caterina von Österreich finanziert wurde.

1 x Übernachtung in Obidos, Tageskilometer ca. 105 km

7

TAG 7 OBIDOS - MOURA

Im Bereich des Landkreises Moura gibt es eine Vielzahl historischer Bauwerke, die teilweise auf das Römische Reich, als Moura Arucci oder Nova Civitas Aruccitanagenannt wurde, zurückgehen. Bedeutend ist sowohl der Einfluss der Mauren auf die Stadt als zentralen Ort der damaligen gleichlautenden Provinz Al’Manijah, als auch der des frühen Mittelalters. Als besonderes Bauwerk maurischen Ursprungs ist die Burg von Moura (Castelo de Moura) zu erwähnen, die in der Zeit von 1296 bis 1315 als mittelalterliche Burg ausgebaut wurde.

1 x Übernachtung in Moura, Tageskilometer ca 275 km

8

TAG 8 MOURA

 Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 
9

TAG 9 MOURA - VILA NOVA DE MILFONTES

Vilanova de Milfontes ist einer der schönsten dieser Küstenabschnitte mit weiß getünchten Häusern und wunderschönen Stränden. Dieses Dorf ist vom Tourismus nicht überfüllt, außer in der Hochsaison (August), wo jede Menge Surfer anzutreffen sind. Es liegt im Naturpark im Südwesten von Alentejo und Costa Vicentina und hat immer noch einen aktiven Hafen (man sagt, Aníbal habe hier Zuflucht gesucht), neben einer wunderschönen, von Sand umgebenen Mündung. In den engen Gassen, Plätzen und Stränden von Milfontes gibt es viele Möglichkeiten zum Essen und Trinken. Wenn der urbane Strand überfüllt ist, befindet sich der Praia do Malhão etwa 7 km nördlich, umgeben von Felsdünen und Büschen.

1 x Übernachtung in Vila Nova de Milfontes, Tageskilometer ca. 155 km 

10

TAG 10 VILA NOVA DE MILFONTES - LAGOS

Weiterfahrt  nach Lagos, einer angenehmen, von Mauern des 16. Jahrhunderts umgebenen, touristischen Stadt. Es ist ein sehr interessanter Besuch, weil dieser  viel Geschichte hat. Zum Erbe gehören die Ruinen der Stadt Laccobriga, die Pfarrkirche Santa Maria de Lagos, die Kirche Santo Antonio (Stadtmuseum), die Burg der Gouverneure (Castelo dos Governadores) und die Fortaleza da Ponta da Bandeira. Einige der berühmtesten Strände sind der Strand von Porto de Mós, der Strand von Meia, der Strand von Camilo und der Strand von Dona Ana.Es lohnt sich auch, das Naturdenkmal Ponta da Piedade und den Zoo von Lagos zu besuchen.

2 x Übernachtung in Lagos , Tageskilometer ca. 90 km  

11

TAG 11 LAGOS

 Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 
12

TAG 12 LAGOS - OLHAO

 Fahrt nach Faro,  eine gemütliche und ruhige Stadt mit einem attraktiven Yachthafen, gepflegten Parks und Plätzen und einer Altstadt (Vila-Adentro) mit Fußgängerwegen und Cafés mit hübschen Terrassen. Besuchen Sie die Sé Kathedrale in der Stadtmitte. Vom Glockenturm hat man eine wunderbare Sicht auf die Stadt. Ebenso sehenswert sind das Rathaus und das Muesum Arqueologico.

Danach Weiterfahrt nach Olhao. Olháo liegt 10 km östlich von Faro und ist ein Fischerland, von dem wir erst seit Ende des 17. Jahrhunderts etwas wissen. Es gibt  in der Hauptkirche einen Grabstein mit einer Inschrift, die bestätigt, dass der Tempel um 1698 gebaut werden konnte. Machen Sie einen Spaziergang durch das malerische Fischerviertel und folgen  Sie die Strasse Calle del Comercio. Hier sind die wichtigsten Geschäfte, die Hauptkirche und die Casa do Compromisso Maritimo.

3 x Übernachtung in Olhao , Tageskilometer ca. 100 km

 

13

TAG 13 OLHAO

 Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 
14

TAG 14 OLHAO

 Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 
15

TAG 15 OLHAO - FARO FLUGHAFEN

Nach dem Frühstück, Rückfahrt  und Abgabe des Mietwagens am Flughafen Faro. Hier endet Ihre Rundreise. Tageskilometer ca. 10 km

Obidos_Portugal_Anda_Reisen
Olhao_portugal_Anda_Reisen
Porto_Portugal_Anda_Reisen

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review